Service-Links


Startseite

Kindertagesstätte Bambini Oase


Hausordnung

Die Hausordnung der Kita Bambini Oase ist Bestandteil des Betreuungsvertrages.

1. Allgemein (Öffnungszeiten, Sprechzeiten u.ä.)

A. Die Kita Bambini Oase ist Montag bis Freitag von 06:30 (Hans-Otto-Straße) bzw. 07:00 Uhr (Anton-Saefkow-Straße) bis 17:30 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten und die vertragich vereinbarten Betreuungszeiten sind einzuhalten. Bei wiederholtem Nichteinhalten werden die Zusatzkosten in Rechnung gestellt.

B. Besucher haben sich bei der Kitaleitung anzumelden (Büro im roten Haus).

C. Die Sprechzeit der Leitung für neu aufzunehmende Kinder findet am zweiten Dienstag im Monat um 16:00 Uhr statt, für Eltern unseres Hauses jeweils nach Terminabsprache.

D. Für Eltern und Besucher befindet sich im blauen Haus eine gekennzeichnete Gästetoilette.

2. Bring- und Abholsituationen

A. Das Frühstück für Ihr Kind ist von zu Hause mitzubringen.

B. Für die Gewährleistung der Aufsichtspflicht melden Sie Ihr Kind immer bei einem/einer Pädagogen/Pädagogin persönlich an und ab.

C. Gruppenräume im Kleinkindbereich bitte nicht mit Straßenschuhen betreten.

D. Bitte benutzen Sie für Ihre Kinderwagen den Wagenraum und für Fahrräder und andere Fahrzeuge die vorhandenen Abstellmöglichkeiten. Achten Sie hierbei auf Ordnung. Mitgebrachte Fahrzeuge werden von den Kindern nur mit Helm benutzt.

E. Um die Sicherheit der anwesenden Kinder zu gewährleisten, sind die Eingangstüren sowie das Gartentor stets geschlossen zu halten.

3. Krankheit und Abwesenheit Ihres Kindes, Veränderung der Familiensituation

A. Bleibt Ihr Kind der Kita fern, informieren Sie uns bis spätestens 09:00 Uhr, warum und wie lange. Unentschuldigtes Fehlen wird nach spätestens 5 Tagen dem örtlichen Jugendamt gemeldet.

B. Um den Schutz aller Personen in der Kita zu gewährleisten, wurde für die Kitas der Mahale gGmbH verbindlich festgelegt, dass bei folgenden Erkrankungen sofort die Kita zu informieren und bei Wiederaufnahme eine ärztliche Bescheinigung (Gesundschreibung) erforderlich ist: Infektionskrankheiten laut Infektionsschutzgesetz, Bindehautentzündung, Pilzerkrankungen, Durchfallerkrankungen sowie Kopfläuse.

C. Generell gilt: Erkrankte Kinder dürfen die Kita nicht besuchen und werden frühestens 3 Tage nach Einnahme entsprechender ärztlich verordneter Medikamente wieder zum Besuch der Kita zugelassen.

D. Mit dem Besuch Ihres Kindes in der Kita gestatten Sie den Pädagogen/Pädagoginnen, die Kopfhaut Ihres Kindes durch geeignete Maßnahmen (wie z.B. Nissen-/Läusekamm) sorgfältig nach Läusen, Larven oder Nissen mit entwicklungsfähigen Eiern zu untersuchen. Bei Auftreten eines Kopflausbefalls Ihres Kindes oder nach Kontakt zu einer von Kopfläusen betroffenen Person ist ein durch die Kitaleitung oder die Pädagogen/Pädagoginnen ausgehändigter Behandlungsnachweis vorzulegen. Treten nach 4 Wochen des Erkennens und der Behandlung weiterhin Kopfläuse auf, so kann dies zu einer Gruppenschließung führen.

E. Zum Schutze der Gesundheit Ihres Kindes und insbesondere vor dem Hintergrund, dass in unserer Kita auch Fieberkrampfkinder betreut werden, gestatten Sie den Pädagogen/Pädagoginnen mit dem Besuch Ihres Kindes in der Kita eine auf Ermessensbasis gewählte Methode zur möglichst genauen Bestimmung der Körpertemperatur Ihres Kindes zu ergreifen.

F. rechtliche geltende Veränderungen der Familiensituation (z.B. Sorgerecht) sind unverzüglich und unter Vorlage entsprechender Dokumente der Kitaleitung vorzulegen. Auch Telefonnummern und Vollmachten sind bei Veränderungen sofort zu aktualisieren.

4. Vor und auf dem Kitagelände

A. Die Spielbereiche der Gruppen, des Gartens sowie die Teewagen sind ordentlich zu verlassen.

B. Die Grünfläche vor dem Eingangsbereich der Kita sind nicht als Spiel- oder Kletterplatz zu benutzen.

C. Hunde sind außerhalb des Kitageländes anzuleinen.

D. Das Rauchen ist auf dem Kitagelände untersagt.

E. Für mitgebrachte Gegenstände übernehmen wir keine Haftung.

5. Hausrecht

A. Die Leitung übt das Hausrecht aus. Es liegt darüber hinaus im Ermessen des gesamten Kitapersonals, unerwünschten Personen den Eintritt in die Kita zu verweigern oder sie des Hauses zu verweisen,
a) wenn sie aufgrund ihres Verhaltens und/oder anderer Vorkommnisse die Besorgnis für eine Störung gefahrenfreien Aufenthalts in der Einrichtung begründen (Alkohol, Drogen, Gewaltbereitschaft);
b) wenn sie Organisationen angehören oder einer Szene zugeordnet werden können, in denen
– von einer rassisch oder ethnisch bedingten sozialen Ungleichwertigkeit der Menschen ausgegangen wird;
– das Ziel verfolgt wird, eine ethnisch homogene Volksgemeinschaft bzw. Nation herzustellen;
– das Gleichheitsgebot der Menschenrechtsdeklaration der UN abgelehnt wird;
– Demokratisierung rückgängig gemacht werden soll;
– oder in anderer Weise die Würde des Menschen verächtlich gemacht wird.

B. In unserer Einrichtung und auf dem gesamten Kitagelände ist es untersagt,
– in Wort und Schrift die Freiheit und Würde von Menschen zu verachten (z.B. durch Sexismus, Rassismus, Antisemitismus);
– Schriften, Musik, Kennzeichen, Symbole und Codes mitzuführen, zu verwenden oder zu verbreiten, die Bedeutungsinhalte wie unter Absatz b) transportieren.

C. Werbung, Plakate, Handzettel u.ä. sind der Leitung des Hauses vorzulegen, nur mit Zustimmung dürfen diese ausgelegt/ausgehängt werden.



Kindermund

Bisone können so schnell rennen, dass der Boden qualmt!

— Hugo

Neuigkeiten

10.07.2017: Windpocken

In unserer Einrichtung sind Kinder an Varizellen (Windpocken) erkrankt.

01.06.2017: Keuchhusten

In unserer Einrichtung sind Kinder an Keuchhusten erkrankt.

01.06.2017: Wir suchen Erzieher(innen)

Unsere Kinder und wir freuen uns auf Sie!

→ alle Neuigkeiten anzeigen

Speiseplan heute

Donnerstag, 14.12.2017

Mittag: bunter Kartoffel-Gemüseeintopf "Gärtnerin"
Vesper: Erdbeertrinkjoghurt mit Knusperbrot

→ die ganze Woche anzeigen

Termine

Schließzeit zum Jahreswechsel

Fr, 22.12.2017 – Mi, 03.01.2018

→ alle Termine anzeigen

Schulengel