Service-Links


Startseite

Kindertagesstätte Bambini Oase


Der Garten

Durch regelmäßige Arbeits-Einsätze und mit der Unterstützung des Fördervereins gestalten die Eltern und Erzieherinnen der Garten-AG den Garten der Kita.

Mai 2015

Gemeinsam mit den Eltern haben wir: einen Fallschutz unter der Reifenschaukel mit Robinienholz und Rindenmulch gebaut, die Reckstangen und Beetumrandungen haben frische Farbe bekommen, wir haben den Garten entsandet: Sand auffegen und zur Sammelstelle im Ökogarten bringen, den Weidentunnel und das Tipi aufgefrischt, Umrandungen um die Blumeninsel aufgefrischt.

März 2015

Gemeinsam mit vielen Eltern wurden Blumen, Kräuter und rund 100 neue Sträucher im Garten gepflanzt, außerdem wurde frische Erde eingearbeitet und Unkraut gejätet.

Mai 2014

Die Böschung vor dem Blauen Haus wurde mit Stauden bepflanzt.

März 2014

Das vorhandene Tipi wurde mit weiteren Holzstämmen verstärkt. Diese mussten in den Boden eingegraben werden. Die vorhandenen Betonpflanzringe (»Wolken«) wurden oben an der Böschung vor dem blauen Haus aufgestellt und bepflanzt. Die Pflanzerde und verschiedene Pflanzen (Wilder Wein, Kräuter, Ranunkeln, Hortensien, Primeln) wurden durch die Eltern zur Verfügung gestellt.

November 2013

Den Garten winterfest machen: Laub harken, Lorbeerbäumchen einpflanzen, alte Sträucher entfernen, Brombeerstrauch roden, Maiglöckchen entfernen, Stolperfallen (Steine, morsches Holz) entfernen. Für alle fleißigen Helfer gibt es eine warme Suppe, Kaffee und Wasser!

April 2011

Frühjahrsputz: Laubbeseitigung, Wege säubern, verfaulte Bretter vom Hochbeet entfernen, Birke fällen und in Abschnitte sägen, Sand und Spielflächen auflockern und ausharken, Pflanzaktion (Kübel, Hochbeete), Weidentipi fertigstellen, neue Weidenabgrenzungen herstellen, Sand karren

Juni/Juli 2009

DiDaHolz baut uns ein neues Klettergerüst

Mai 2009

Bepflanzung der Terrasse des roten Hauses mit Johannisbeersträuchern

Mai 2008

Garteneinsatz: Sträucher für Gerätehaus umsetzen, Tipi aufstellen und Boden um Sinnesoase graben und Rasen drauftreten, Bodenmosaik vor der Sinnesoase Fußfühlpfad beenden, Bodenfliesen verputzen.
Danach netter Ausklang mit Grillen und Wein!

April 2008

Garteneinsatz: Mosaik an den Blumenkästen weiter verfugen, Sitzgelegenheit vor den Blumenkästen bauen, Boden für die Freiluftwerkstatt bauen

März 2008

Garteneinsatz: Mosaik-Fliesen-Workshop für groß und klein, die großen Blumenkästen aus Beton sollen beklebt werden, Bau eines Fußfühlpfades. Wir benötigen: kleine Steine zum Verzieren, Fliesenkleber, Muscheln, Fliesenreste für außen, Tontöpfe und Blumenkästen aus Ton

24. November 2007

Die Freiluftwerkstatt wird eingeweiht.

November 2007

Dank der zahlreichen Spenden konnten wir den Bau der Freiluftwerkstatt schon im Oktober in Auftrag geben. Die vier Löcher für die Eckpfeiler wurden mit Hilfe der Familien Weigelt und Roll an einem Samstag ausgehoben. Nun hat der Aufbau der Werkstatt begonnen, die ersten Pfeiler sind einbetoniert und das Projekt wird noch in diesem Monat beendet.

September 2007

Unser nächstes Ziel ist eine Freiluftwerkstatt aus dem sehr beständigen Robinienholz. Hier kann man bei Wind und Wetter ungestört werkeln, malen, basteln, waschen, köcheln, träumen, tanzen oder auch musizieren und vieles mehr. Kosten: € 2.500, € 1.000 übernimmt der Förderverein und € 300 gibt unser Träger dazu. Es fehlen noch € 1.200. Wir freuen uns auf Ihre Spende!

April 2007

Eltern, Kinder und Erzieher treten gemeinsam mit Landschaftsarchitektin Frau Schwabersberger in Aktion: Eingrenzen der Sandbereiche mit unterschiedlichen Steinen und Hölzern, anlegen von Hügelaufstiegen, kleine Kletterwege und Trittmöglichkeiten, Pflasterarbeiten: Anlegen eines Platzes am »Beerenhügel« mit Mosaik

März 2007

Für unser Frühlingsfest gestalten wir eine Gartenaktie. Werden auch Sie Inhaber dieser Aktie, und bringen damit den Garten der Kita Bambini Oase zum Wachsen und Gedeihen.

März 2007

Ein entscheidender Schritt in der Gartenumgestaltung konnte abgeschlossen werden. Die Bodenmodellierungen haben neue Formen angenommen, die Sandspielbereiche sind alle gefüllt mit neuem Sand, und alle Findlinge und ein Teil der bereits vor Ort befindlichen Baumstämme haben ihren Platz zum Bespielen gefunden. Dank des Engagements der beiden Kollegen von NKS ist sogar schon ein Steigstamm am Rutschenhügel aus alter Einfassung entstanden und die Begrenzung zur Pflanzfläche hinter dem alten Spielgerät bereits fertiges Beispiel für weiterführende Arbeiten, die durch Elterneinsatz erfolgen werden.

Februar 2007

An einem Samstag trafen sich Eltern, Kinder und Erzieher zu einem gemeinsamen Garteneinsatz:

  • Einfassung altes Spielgerät (Rutsche/Schaukel) entfernt Zwecks Neugestaltung und Sandaustausch
  • Abbau der Ranch (auf der Seite des roten Haus, hinten links in der Ecke)
  • Neugestaltung der Sitzecke und Anlage eines Beerenhügels
  • Spielhütte umgestellt
  • Blumenkästen abgebaut und Pflanzen umgepflanzt
  • Platten weggeräumt und Sandkasteneinfassung abgebaut
  • Neubau des »Sandsee« mit Hangrutsche


Kindermund

Zuerst waren wir ganz stumpf. Dann haben wir geflüstert.

— Philline

  • Johannisbeersträucher
  • Mosaik
  • Erdarbeiten

→ alle Bilder anzeigen

Neuigkeiten

10.07.2017: Windpocken

In unserer Einrichtung sind Kinder an Varizellen (Windpocken) erkrankt.

01.06.2017: Keuchhusten

In unserer Einrichtung sind Kinder an Keuchhusten erkrankt.

01.06.2017: Wir suchen Erzieher(innen)

Unsere Kinder und wir freuen uns auf Sie!

→ alle Neuigkeiten anzeigen

Termine

Schließtag (Brückentag)

Mo, 30.10.2017

Schließzeit zum Jahreswechsel

Fr, 22.12.2017 – Mi, 03.01.2018

→ alle Termine anzeigen

Schulengel